home > Unsere Produkte > Glas-Schneidebrett

Glas-Schneidebrett

Schneidebrett mit eigenem Foto und Text
Schneidebrett jetzt gestalten

Glas-Schneidebrett mit Foto: das perfekte Geschenk für Grosseltern, Hobbyköche, Geniesser, Partner oder für sich selber!

Mit einem selber gestalteten Schneidebrett macht das Frühstücken, Kochen und Rüsten so richtig Spass.

Zugegeben: Es gibt einfach schlechte Tage, die nicht zu retten sind. O.K. Wie sich ein Tag entwickelt, hängt allerdings zu einem guten Stück auch an einem selbst. Für einen perfekter Start in den Tag hilft sicher ein tolles Frühstück, zubereitet auf einem selber gestaltetes, individuell bedrucktes Frühstücksbrettchen mit dem Foto Ihrer Liebsten. Da erhalten Sie die "Gute-Laune-Garantie" bereits am frühen Morgen! Für den Kaffee unterwegs oder im Büro ist ein Thermo-Trinkbecher sehr nützlich.

• Praktisch unzerbrechlich
• einfach zu reinigen
• geruchfrei

Beschreibung

Material
gehärtetes Spezialglas, Oberfläche strukturiert
Grösse
280 x 200 mm
Druck
seitenverkehrter Fotodruck auf der Rückseite, schützt das Bild vor Kratzern
für eine lange Lebensdauer empfehlen wir die Handwäsche


So wird der Start in den Tag perfekt

Sonnenlicht ist der beste Wecker
Sie fühlen sich morgens beim klingeln des Weckers wie erschlagen? Beugen Sie dem abends schon vor. Lassen Sie die Vorhänge und die Rollläden oben! Das Sonnenlicht unterdrückt die Produktion des Hormons Melatonin, das mit verantwortlich ist für das Gefühl der Müdigkeit. Morgendliche Sonnenstrahlen im Gesicht vertreiben einen Teil der Müdigkeit schon vor dem Aufwachen. Wenn dann der Wecker klingelt, ist man schon halb wach – und das Aufstehen fällt leichter.

Das Duschen zum Erlebnis machen
Das Duschen am Morgen bringt den Körper auf Touren – besonders, wenn es mit stimulierenden Erlebnissen verbunden ist: Hören Sie unter der Dusche Ihre Lieblingsmusik und singen Sie mit; nehmen Sie Eukalyptus-Shampoo, laut einer Studie von Dermatologen der Universität Wien wirkt es - besonders nach der Aufnahme über die Haut - im Gehirn belebend und aktivierend; duschen Sie für ein paar Sekunden auch mal mit kaltem Wasser, dabei ziehen sich die Gefässe zusammen, der während der Nachtruhe heruntergefahrene Blutdruck steigt. Und Sie sind bereit für den Tag.

Den Tag begrüssen – vor der Tür
Immer noch nicht wach? Gehen Sie für ein paar Minuten nach draussen. Das macht nicht nur gute Laune, es kurbelt auch die Serotoninproduktion schneller an - und verkürzt die Phase der Umstellung vom Schlafen zum Wachsein. Die frische Luft regt die Haut an, Ihre Poren zu öffnen und den Kreislauf aufzubauen. Und Sie signalisieren sich selbst: Ich bin jetzt draussen, das Bett ist weit weg - und die Müdigkeit auch.

Eintauchen ins Kommunikationsrauschen
Hören Sie im Radio Nachrichten, lesen Sie Zeitung: massieren Sie Ihren müden Geist mit Informationen und Musik zur Wachheit. Bereiten Sie sich selbst als Morgenmuffel schon einmal auf das Kommunikationsrauschen des Tages vor – Sie müssen jetzt ja noch nicht antworten.

Frühstücken wie ein Kaiser
Ein Teller Müsli, ein Glas Saft (am besten frisch gepresst) und natürlich Obst. Ein gesundes Frühstück gibt dem Körper Energie – und die braucht er am Morgen besonders, schliesslich liegt der Tag vor ihm, und über Nacht hat er nichts zu sich genommen. Studien zufolge kann Hungern am Morgen langfristig auch zu Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Übergewicht führen. Der Spruch „Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann“ trifft zu - halten Sie sich also nicht zurück. Wenn Sie Lust haben auf Rührei, ein mit Wurst belegtes Brötchen, einen Muffin oder ein Stück Kuchen - gönnen Sie es sich einfach! Wer aber morgens nach dem Aufstehen noch nichts essen kann, der muss sich nicht zwingen, den Tag mit einem opulenten Frühstück zu beginnen - ein Joghurt oder ein Glas Milch reicht für den Anfang auch - notfalls erst auf dem Weg zur Arbeit. Wichtig ist, dass man überhaupt etwas zu sich nimmt.

Rütteln Sie an Ihren Routinen
Wenn Sie Rechtshänder sind, putzen Sie sich mal mit links die Zähne; wechseln Sie am Frühstückstisch jeden Morgen Ihren Sitzplatz - das Gehirn reagiert auf neue Erfahrungen mit der Ausschüttung von Botenstoffen wie Dopamin, die auch die Konzentration steigern. Spätestens jetzt sind Sie bereit für die Welt da draussen!